Argument
Angle left s50
Bildung voranbringen
Angesichts der globalen Herausforderung können sich Gesellschaften dann friedlich entwickeln, wenn der kulturelle und moralische Fortschritt dem ökonomischen und technischen Wandel vorangeht. Die sich daraus ergebende Schulentwicklung wollen wir mit ei...
public
Prüfungswahn an Schulen beenden

Als einen wichtigen Punkt zur Änderung des Schulsystems erachte ich, dass die sehr vielen Abschlussprüfungen abgeschafft werden. So würde eine Menge Prüfungsstress, der sicher nicht gut für die Gesundheit der Schüler/innen ist, vermieden werden. Es gibt in jedem Schuljahr bereits eine Vielzahl an Klausuren, Tests und Klassenarbeiten, dies ist wirklich mehr als ausreichend, um die Leistungen der Schüler/innen zu bewerten.

Stattdessen nimmt man für die Abschlussnote einfach den Notendurchschnitt der vergangenen Jahre. Dies führt auch zu einer faireren Benotung der Leistung der Schüler/innen, da jahrelange schulische Leistungen endlich Anerkennung finden und nicht mehr das Risiko besteht, wenn ein/e Schüler/in bei der Prüfung einen schlechten Tag hat, sich durch eine misslungene Abschlussprüfung die komplette Abschlussnote zu versemmeln.

  • public
    Comment

    Wenn die Durchschnittsnote eines Schülers gut ist, beweist dies doch, dass die Leistung dieses Schülers in diesem Fach gut ist - was will man mehr?

  • public
    Comment

    Diese Portfolio-Geschichte ist aber kompliziert und umständlich. Dies halte ich für übertrieben. Auch weniger gute Schüler/Innen sollten eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen - zumindest solange, bis es endlich ein Bedingungsloses Grundeinkommen gibt. Und Durchschnittsnoten sagen sehr viel mehr über die Leistungen der Schüler/innen aus als Abschlussnoten, die nur aus einer einzigen Prüfung herrühren. Es reicht ein schlechter Tag oder Blackout, und man versemmelt sich die ganze Zeugnisnote durch eine schlecht gelaufene Abschlussprüfung - die langjährige Leistung der Schüler/innen muss endlich mehr Anerkennung in der Gesellschaft finden.

  • public
    Comment

    Viele Arbeitgeber und Hochschulen können mit Durchschnittsnoten wenig anfangen. Daher engagiere ich mich für Portfolios. Solche Mappen mit Schülerleistungen geben Aufschlüsse; Abschlüsse braucht man am Lebensende und in der Versicherungsbranche. Wie treten wir für dieses Projekt ein? http://epc-group.org/html/de/portfolio_standards.htm