Argument
Angle left s50
Als Kontrollinstanz auf allen Entscheidungsebenen Bürgerräte einrichten
Um Lobbyismus und Korruption dauerhaft zu unterbinden, möge der Bundestag die Einführung einer Kontrollinstanz in Form eines Bürgerrats auf Bundes-, Landes-, und Gemeindeebene beschließen. Parallel zu den Abstimmungen der Abgeordneten soll eine bestim...
public
Sollen alle Wahlberechtigte zur Auslosung herangezogen werden?

Um eine möglichst breite aktive Mitwirkung im Bürgerrat zu erreichen, halte ich es für notwendig, dass sich jeder Wahlberechtigter für den Bürgerrat registrieren lässt. Es stehen vier Ebenen (Bund bis Stadt bzw. Gemeinde) zur Mitarbeit bereit. Ein Wahlberechtigter sollte sich nur für 2 der Ebenen gemäß seiner Interessenlage melden dürfen. Lost man aus allen Wahlberechtigten aus, wird ein gewisser Prozentsatz keine Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit zeigen --> ähnlich wie Wahlbeteiligung!.

  • moderation
    Comment

    Noch mal eine neue Wahlmöglichkeit also. Wozu?

    Ich HABE auf allen politischen Ebenen erfolgreich Einfluss genommen in der Vergangenheit. Teilweise als Mitglied einer sich zu einem Thema gegründeten Gruppe, teilweise alleine. Niemand von uns kam auch nur auf die Idee, für unsere Erfolge ein Lob oder gar Steuergeld beanspruchen zu wollen. Wir nannten und nennen es schlicht aktive Vaterlandsliebe in einer Demokratie.

    Und ich bin absolut keine Ausnahme. Lesen Sie doch einfach mal in den Archiven hoher Gerichte von dem zahlreichen persönlichen Aufwand, der auch für Sie von Einzelpersonen betrieben wurde. Erfolgreich. Und niemals aus Egoismus, persönlichem Vergnügen.