Argument
Angle left s50
Smartphone /OFF/
Das Smartphone soll abgeschaltet werden. Für einen ganzen Monat Wo dem einen der kalte Schweiss ausbricht, bleibt die andere ganz entspannt. Was spricht für einen Selbstversuch, was dagegen?
public
Nicht durchführbar!

Ich hab kein Smartphone, brauch auch keins und finde dieses Suchtverhalten rund um das Gerät krankhaft. Nur wird man ein Smartphoneverbot nicht durchsetzen können - wie will man das kontrollieren? Besser und realistischer wäre es, einen Fragebogen zu erstellen, anhand dessen sich die Menschen kritisch mit ihrem Smartphone-Nutzungsverhalten auseinandersetzen können - nicht nur im Hinblick auf Häufigkeit, sondern auch die Motivation betreffend: Was suchen die Leute eigentlich???

  • public
    Comment

    Das Vorhaben beschreibt einen Selbstversuch, kein generelles Verbot.

  • public
    Comment

    wenn's den Fragebogen als Handy-App gibt, wird's vielleicht ein Erfolg ....

    "Was suchen die Leute eigentlich?" ...: es ist schon bequem, die E-Mails nicht mehr nur zu Hause sondern auch unterwegs abfragen zu können, oder die Überwachungskamera zu Hause aus der Ferne bedienen zu können. Bei der SmartHome-Kaffeemaschine habe ich aber auch Verständnisprobleme.

    Es gibt durchaus sinnvolle Anwendungen, wofür ich dankbar bin, daß es sie heute gibt; und es gibt 'ne Menge ...Blödsinn..., der wird aber sicher wieder verschwinden, denn vieles, was technisch machbar ist, wird erstmal gemacht, und ob's für den Alltag nützlich ist, zeigt sich erst später.

  • public
    Comment

    Natürlich gibt es nützliche Apps - das erklärt aber nicht das Suchtverhalten, ständig drauf zu starren...

    Im Prinzip sind alle Süchte darauf zurückzuführen, dass irgendwelche Bedürfnisse unbefriedigt blieben und ersatzbefrieidigt werden. Deshalb habe ich die Bedürfnis-Struktur des Menschen erforscht, auf deren Basis man einen spielerischen Checkup entwickeln könnte. Wenn einer das programmieren kann und will - ich liefere die Inhalte / Texte und Design-Ideen. Geld hab ich selber keins, wenn es fertig ist, sollte man damit welches verdienen können...