Argument
Angle left s50
Mehr Mitbestimmung im öffentlichen Rundfunk
Um die Akzeptanz des Rundfunkbeitrags wiederherzustellen, sollte der öffentliche Rundfunk demokratisiert werden. Der Vorschlag ist, aus der Zahlung des Rundfunkbeitrag eine Willensäußerung zu machen, d.h. der Beitragszahler unterstützt Inhalte, z.B. Se...
public
So kann ich unterstützen, was mir unterstützenswert scheint

Wenn ich schon diese Zwangsgebühr bezahlen muss, will ich wenigstens darüber bestimmen, wofür sie verwendet werden soll.

Zur Zeit - zB - würden Nachrichten Sendungen im Rundfunk von mir nicht unterstützt.

  • moderation
    Comment

    das ist ja genau das, was wir NICHT wollen: da gefällt jemandem etwas nicht, dann will er das System durch Zahlungsentzug bestrafen bzw. in seine Wunschrichtung zwingen. Und die Wünsche der anderen?

    Dann wünschen sich einige dies und andere das, Einigkeit wird's keine geben, aber vielleicht setzt sich dann eine demokratische Mehrheit durch. Das wäre zwar immerhin demokratisch; nur: Randthemen wie Kultur oder Naturwissenschaften oder Nachdenkliches und Tiefsinniges, Theater oder politische Interviews, Oper oder Jazz, Sendungen zum Umweltschutz, usw., also alles Themen, die immer nur einen kleinen Teil der Bevölkerung ansprechen, gehen in demokratischen Mehrheitsverhältnissen völlig unter. Guck doch mal, wieviel davon bei den Privaten zu finden ist .... Und in der Folge hätten die Sender dann noch das zusätzliche Problem, die frei gewordenen Sendezeiten zu füllen, dann kommt noch mehr seichtes Zeug oder Wiederholungen .....

    Bei den ÖR ist sicher so manches verbesserungswürdig, aber lasst die man machen, insgesamt ist's recht gut. Und ich bin froh, bei längeren Autofahrten Nachrichten zu erhalten.

  • moderation
    Comment

    "Zwangsgebühr"??? Was soll dieser Begriff?

    Als Selbständiger zahle ich als Zwangsgebühr einen IHK-Beitrag, der mir kaum etwas bringt; sowie einen Beitrag zur Berufsgenossenschaft, obwohl ich selbst als Unternehmer nicht dadurch versichert bin. Und Mitarbeiter habe ich keine - wofür zahle ich das also? DAS sind Zwangsgebühren - es gibt noch mehr. Warum schreit da niemand so laut auf wie bei diesem doch recht geringen Rundfunkbeitrag?

    Bei den ÖR erhalte ich wenigstens eine Gegenleistung, auch wenn mir nicht jede Sendung gefällt.