Argument
Angle left s50
Senftenberg: Innenstadt für Verkehr sperren
Beim Thema Innenstadtverkehr in Senftenberg geraten die Gemüter der Einwohner in Wallung, weil sie sich immer wieder bei einem Besuch der Innenstadt belästigt und gestört fühlen. Die geltende Verkehrsberuhigung wird zunehmend ignoriert. Die zahlreichen...
public
Eine Sperrung schützt Fußgänger vor Nötigung durch KfZ-Fahrer

Die zahlreichen Fußgänger fühlen sich insbesondere in der Schmiedestraße, auf dem Markt, in der Engen Bahnhofstraße und in der Schlossstraße vom Fahrzeugverkehr stark gestört. Der immer stärker werdende Individualverkehr bewegt sich in der Regel von der Schulstraße und Ritterstraße sowie von der Engen Bahnhofstraße (hier Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art) zum Markt und von da aus durch die Schlosstraße zum Steindamm. Viele Parken mit ihren PKW wo sie gerade wollen im Bereich der Schmiedestraße, im Bereich des Marktes und der Schlossstraße verkehrswidrig . Das Parken ist dort nicht gestattet. Auch halten sich die meisten Kraftfahrer nicht an die für eine verkehrsberuhigte Zone angemessene Geschwindigkeit, nötigen die Fußgänger durch Hupen und Motoraufheulen die Straße zu räumen (hier sind zahlreiche Menschen mit Rolatoren, Gehhilfen und Krankenfahrstühlen unterwegs). Viele KFZ- Fahrer erzwingen eine schnelle Durchfahrt. Bilden durch falsches Parken Hindernisse und Staus. Obwohl dem Fußgängerverkehr Vorrang einzuräumen ist. Wegen vieler Nötigungen durch Kraftfahrer wehren sich die Fußgänger immer öfter. Freche Pöpeleien durch Kraftfahrer lassen die Emotionen insbeondere in der Schmiedestraße hochkochen, selbst Übergriffe und Handgreiflichkeiten nehmen zu. Ebenso die Falschparkerei. Strafzettel werden von Zeit zu Zeit von den Politessen verteilt aber nicht mit aller Konsequenz. Es schert die Leute eigentlich nicht.

So stellt sich die Frage, was ist im Interesse der Bürgerrinnen und Bürger zu tun um Abhilfe zu schaffen? Gibt es noch Potenziale für eine fußgängerfreundlichere Gestaltung der Innenstadt? Was könnte noch zu einer Optimierung der Verkehrssituation beitragen?