Argument
Angle left s50
Plastik
Wo kann die Verwendung von Plastik reduziert werden, wo ist sie sinnvoll. Wäre bei Plastik als Verpackungsmaterial eine Art Strafsteuer denkbar?
public
05.07.18 | Stuttgarter Nachrichten - Erste Reaktionen des Einzelhandels
  • public
    Comment

    Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein und ändert grundsätzlich nicht viel. Man kann Plastik durch leicht verrottbare Stoffe ersetzen, die es teilweise schon gab, bevor PVC erfunden wurde. Vor allem spricht keiner über unnötige Kunststoffe in Kleidung, die über die Wäsche als Mikroplastik in den Naturkreislauf gelangen. Von dem neumodischen Elasthan-Wahn in der Wäsche ganz zu schweigen.

  • public
    Comment

    Ja, das ist ein Fortschritt.

    Und tatsächlich könnte das hier im Artikel behandelte Thema dank EU-Gesetz bereits strafbewehrt für den im Artikel genannten Zeitpunkt behandelt worden sein. Allein, es scheiterte an Deutschland und der mangelnden Teilhabe des Deutschen Souveräns daran. Ich kann mich nicht erinnern, auch nur eine einzige neue Stimme dazu im Diskussionsforum der zuständigen Europäischen Kommission gelesen oder Leserbeiträge in Medien in angemessener Menge gelesen zu haben. Von den fehlenden Unterschriften zur begleitenden Unterschriftenaktion, welche über change.org lief mal ganz zu schweigen.

  • public
    Comment

    Hauptcerursacher ist der Strassenverkehr (Reifenabrieb). Daher wäre es wirksamer, dort anzusetzen